english italiano

Persönlichkeiten mit Herz, denen Sie besonders wichtig sind, begrüßen Sie im Hotel Victoria.

Unser Team hat sich Gedanken gemacht, welche Geheimtipps Ihnen nicht vorenthalten werden sollten und es ist eine bunte Auswahl entstanden!
Überzeugen Sie sich selbst und entdecken Sie die schönsten Seiten Nürnbergs!

 

 

Anne Köttig

Verantwortliche für Tagungen und Veranstaltungen im Hotel Victoria Nürnberg

Mein Geheimtipp ist das Café Dampfnudelbäck in der Johannisstraße 34 in Nürnberg. Ein kleines urig gemütliches Café, welches neben einer sehr leckeren Dampfnudel mit Vanillesauce [mmmmh... :-)] auch herzhafte warme Speisen anbietet. Im Sommer kann man vor dem Haus in Strandkörben das wunderbare Wetter genießen. Täglich ab 08:30 h geöffnet – 365 Tage im Jahr!

Iryna Seubert

Zimmerdame im Hotel Victoria Nürnberg

Da ich sehr gerne eine Oper, Operette oder ein Konzert höre und sehe, ist das Opernhaus in Nürnberg mein Favorit. Schon das imposante Gebäude fasziniert mich jedes Mal aufs Neue. Auch innen ist das Gebäude historisch erhalten und sehr schön anzusehen. Die Stücke, welche das Staatstheater Nürnberg jede Spielzeit aufs Neue auf die Bühne zaubert, sind immer sehr schön  und abwechslungsreich. 

Gerald Papouschek

Nachtportier im Hotel Victoria Nürnberg

Der Tiergarten ist mein Favorit, zu jeder Jahreszeit kann man schöne Spaziergänge machen, an reizvollen Plätzchen verweilen und eine Vielzahl von Tierbeobachtungen machen.

Magdalena Holzinger

Rezeptionistin im Hotel Victoria Nürnberg

Das Thema Industriekultur hört sich im ersten Moment nicht spannend an, aber beim zweiten Hinsehen ist es das sehr wohl. Seit dem Mittelalter war Nürnberg immer wieder die Heimat kluger und innovativer Köpfe! Von Henleins Taschenuhr über den Globus von Martin Behaim bis hin zum Zweirad-Mythos! Das Museum ist anschaulich gestaltet und bietet den Rahmen für interessante Vorträge oder einen schönen Familiennachmittg bei dem alle Altersgruppen auf ihre Kosten kommen. Zum Abschluss können Sie im Lernlabor und im Technikland spannende Versuche durchführen, die die Physik spürbar machen!

Rosen Krastev

Nachtportier im Hotel Victoria Nürnberg

Ich als leidenschaftlicher Radfahrer würde unseren Gästen die Strecke entlang der Pegnitz empfehlen.
Sie ist ganz leicht vom Hotel her zu finden (z.B. als Startpunkt Wöhrder Wiese). Die Strecke bietet jede Menge Natur, grüne Flächen, wunderschöne Wasserlandschaften, Plätzchen für tolle Bilder. Der Fahrradweg ist asphaltiert und angenehm breit.
Bei schönem Wetter im Sommer bieten sich die zahlreichen saftigen Wiesen idealen Platz für Erholen, Schlemmen, „In-der-Sonne-liegen“, Picknick ...

Bianca Clerget

Rezeptionistin im Hotel Victoria Nürnberg

Am liebsten gehe ich in Nürnberg ins DB-Museum, das eine schöne Erholung für Kinder und Eltern bietet. Das angeschlossene Museum für Kommunikation mit interessanten Ausstellungen finde ich auch top. Ein wunderbares Museum!

Nelly Ruseva

Zimmerdame im Hotel Victoria Nürnberg

Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände am Dutzendteich ist immer einen Besuch wert. Hier wird die Zeit des Nationalsozialismus sehr anschaulich und informativ dargestellt, es gibt außerdem wechselnde Sonderausstellungen. Besonderes beeindruckend ist die Größe der Anlage und die Bauweise des Gebäudes, in dem das Museum sich befindet.

Manuel Angel Sotelo Galindo

Hotelfachmann im Hotel Victoria Nürnberg

Eine sehr interessante Entdeckung war für mich war das Germanische Nationalmuseum - eine herrliche, riesige Sammlung mit spannenden Ausstellungsstücken und Geschichten für Groß und Klein.
Es war eine tolle Überraschung, da ich es vorher nicht kannte. Ich mag es einfach hindurch zu spazieren, durch Zeit und Raum, um einen Eindruck zu bekommen, was alles "deutsch" ist.

Edda Tschinkl

Hausdame im Hotel Victoria Nürnberg

Wenn Gäste auf dem Victoria Spaziergang Nr. 6 sind, hierzu mein absoluter Tipp :-)

Ein Besuch im Strandhaus am Dutzendteich – ein für mich schönes mediterranes Ambiente – es ist traumhaft schön an einem lauen Sommerabend auf der Seeterrasse zu sitzen, es gibt wirklich leckeres italienisches Essen, ein gutes Glas Wein, Cocktails sind auch im Angebot ... Gardasee-Feeling pur!

Eva Sanchez Aguilar

Auszubildende

Mein Geheimtipp für Nürnberg ist die Museumsbrücke. Durch die Brücke kann man spazieren gehen, sich in einem Café entspannen, Obst und Gemüse kaufen und schöne Fotos machen. Danach kann man über den Hauptmarkt zur Burg gehen und dort die tolle Aussicht auf die Stadt genießen.

Nadine Protzmann

Rezeptionistin im Hotel Victoria in Nürnberg

Mein Tipp ist die neue Wasserwelt am Wöhrder See!

Egal ob der neu eröffnete Sandstrand oder die noch kommenden Projekte, der Wöhrder See ist auf jeden Fall ein Besuch wert.

Es entsteht eine Insellandschaft, die man durch Holzstege entdecken kann.
Am neuen Boulevard kann man auf einem Steg direkt am Wasser spazieren. Auch wird es einen Fischweg geben, damit einheimische Fischarten, wie z.B. die Forelle, sich unbeschwert ausbreiten kann.
Für Kanuten wäre der Weg frei für ein attraktives Wassersporterlebnis.

Mit ökologischen Maßnahmen wird die Wasserqualität verbessert – dadurch entsteht eine attraktive naturnahe Landschaft die zum Verweilen im und am Wasser einlädt.

Die Aufnahme der Abendzeitung München zeigt die neueste Freizeit-Oase Nürnbergs!

Sara Ruffato

Rezeptionistin im Hotel Victoria Nürnberg

Der Unschlittplatz ist einer der schönsten Plätze in Nürnberg. Er gehört aufgrund seiner mittelalterlichen Baudenkmäler zu den wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten der Nürnberger Altstadt! Dieser Platz ist dank der vielen Fachwerkhäuser und dank seiner irregulären Form gleichzeitig historisch, romantisch und malerisch! Ganz lustig ist die Geschichte von der Brunnenfigur, dem Dudelsackpfeifer ... Eine Wandersage erzählt von einem betrunkenen und eingeschlafenen Dudelsackpfeifer, der 1437 während einer Epidemie in Nürnberg auf einen Pestkarren geladen worden sein soll, und der eine Befreiung aus seiner schlimmen Lage erst durch das Blasen seines Dudelsackes erreichen konnte!

Mein Tipp für Fischliebhaber: Das Restaurant Opatja in der schönen Kulisse vom Unschlittplatz!

Sandy Lau

Verantwortliche für Tagungen und Veranstaltungen im Hotel Victoria Nürnberg

Mein Tipp ist der Erlebnispark Schloss Thurn. Ich empfehle besonders Familien einen Ausflug dorthin. Kinder und ihre Eltern kommen dort voll auf ihre Kosten. Der Park hat ein sehr großes Angebot an Attraktionen; seit Februar 2015 zum Beispiel auch das Bayerische Fledermauszentrum.

Mariama Seeliger

Zimmerdame im Hotel Victoria Nürnberg

Besonders gern mag ich den Stadtpark in Nürnberg. Wunderschöne Plätze zum Verweilen, tolle Spielplätze für Kinder. Bei schönem Wetter kann man etwas entspannen, Kaffee trinken oder einfach die Idylle genießen.

Larisa Iosifova

Zimmerdame im Hotel Victoria

Mir gefällt die klassische Nürnberger Altstadt mit all Ihren Sehenswürdigkeiten und imposanten Bauwerken am Besten. Ich liebt die Architektur und das Flair der Stadt, egal zu welcher Jahreszeit. Ich komme ursprünglich aus St. Petersburg und mag deshalb schöne und interessante Innenstädte. In Nürnberg fühle ich mich mittlerweile fast wie zu Hause.

Dedi Supriadi

Housekeeping im Hotel Victoria Nürnberg

Ich verbringe gerne meine Freizeit in der Fränkischen Schweiz. Der Naturpark erstreckt sich durch romantische Tallandschaften, die von 35 mittelalterlichen Burgen und Ruinen überragt werden. Egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder vielleicht sogar mit einem Kanu bei einer Tour auf der Wiesent, lässt sich dieses Gebiet, ca. 50 Fahrminuten mit dem PKW von Nürnberg entfernt, erkunden.

Sabine Powels

Geschäftsführerin im Hotel Victoria Nürnberg

Mein Geheimtipp ist der Rosenaupark im Stadtteil Kleinweidenmühle. Ich liebe es, wenn wir dort regelmäßig am Wochenende einige Stunden verbringen. Im Cafe Kiosk einen Milchkaffee bestellen, mit diesem und einem Stuhl bepackt in die Rasenfläche des Parkes setzen und gemütlich in der Sonne Zeitung lesen. In der Ferne das Gelächter tollender Kinder vom großzügig angelegten Spielplatz hören, die wunderschön angelegten Blumenbeete, die großen alten Bäume bewundern und einfach Nürnberg genießen.

Unbedingt auch am Minnesängerbrunnen vorbeispazieren, das Wahrzeichen des Rosenauparks ist.

Ich muss noch einen Tipp loswerden ... ganz in der Nähe, einfach an der Kleinweidenmühle über die Pegnitz und schon ist man auf der Hallerwiese.
Schnepperschütz! - Ein wunderbares Freiluftcafè am Hallertor.
Im Sommer ist es am Schönsten dort in der Abendsonne einen Aperitif zu trinken und eines der wunderbar edel belegten Brote zu kosten. Einfach Kult!

 

Barbara Klug

Zimmerdame im Hotel Victoria Nürnberg

Mein Lieblingsort in Nürnberg ist die Wöhrder Wiese.

Die Wöhrder Wiese und der Wöhrder See sind eine wunderschöne grüne Oase inmitten der Stadt!

Je nach Lust und Laune kann, wer mag, hier ausgedehnt spazieren gehen, skaten, radeln, joggen ...

Mein Lieblingscafé in der Altstadt ist außerdem der Starbucks: Egal ob an der Fleichbrücke oder in der Breiten Gasse, überall hat man einen tollen Blick um einen köstlichen Kaffee zu genießen!

Olesya Elunin

Frühstücksköchin im Hotel Victoria Nürnberg

Ich gehe gerne mit meinen Kindern am Dutzendteich spazieren. Dort sind viele Spielplätze zum Verweilen und Rumtollen.
Man kann die Natur genießen und den Alltag kurz vergessen.
Für alle die, die sich für Nürnbergs Geschichte interessieren, eignet sich das nahegelegene Dokumentationszentrum, das detailliert Auskunft zur Stadthistorie während des zweiten Weltkriegs gibt.

Maninder Singh

Hotelfachmann im Hotel Victoria Nürnberg

Für mich gibt es mehrere perfekte Plätze in Nürnberg. Einen richtigen Wow-Effekt erlebte ich, als ich ganz oben an der Burg im Burggarten stand.

Von dort aus kann man das schöne Nürnberg im Sommer von einer ganz anderen Ebene betrachten. Vom Victoria gelangt man nach einem schönen Spaziergang durch die Altstadt dorthin und kann sich dann auf einer der zahlreichen Bänke entspannen.

Juliane Ulbricht

Verantwortliche für Tagungen und Veranstaltungen im Hotel Victoria Nürnberg

GOHO ist einen Besuch wert!
Wer wie ich auf einzigartige Klamotten, Trödel oder "Krims-Krams" steht, ist in Gostenhof genau richtig. Jungdesigner, Secondhand-Läden und gemütliche Szenekneipen sind dort zu Hause und bieten für jeden Geschmack etwas. Zum Mitnehmen liebe ich die Burritos aus dem "Hot Tacos" oder die Fallafel aus dem Orient-Restaurant "Der Express". Zum gemütlichen Zusammensitzen lohnt sich ein Besuch im Salon Regina. Zwischen Schulbänken und Großmutter's Dekoration oder im Sommer auf dem Außenbereich trifft man sich mit Freunden auf ein Glas und kommt in den Genuss der hausgemachten Currywurst. GOHO ist einen Besuch wert!

Katharina Germendorff

Stellvertretende Direktorin im Hotel Victoria Nürnberg

Mein Geheimtipp für einen Ausflug mit dem Victoria als Ausgangspunkt: Am Fuß des Walberla liegt Dietzhof, in 45 Minuten perfekt durch sehenswerte Landschaften zu erreichen! In diesem kleinen Örtchen gibt es eine eigene Brauerei mit angeschlossenem Gasthof: Die Brauerei Alt. Erkunden Sie erst eine der vielen Sehenswürdigkeiten in der Fränkischen Schweiz und genießen Sie dann in diesem Familienbetrieb das leckere Bier und eines der besten Schäuferle "weltweit". Auch die anderen typischen regionalen Schmankerl, wie das Spezialbrot, die Tellersülze oder die leckeren selbstgebackenen Kuchen sind sehr empfehlenswert! Ein Besuch lohnt sich garantiert – überzeugen Sie sich selbst!

Lisa Sindel

Hotelfachfrau im Hotel Victoria Nürnberg

Wer Lust hat auf leckeres, ehrliches Essen und eine große Wochenkarte, die für alle Geschmäcker etwas zu bieten hat, ist im Lönneberga in der Nordstadt genau richtig.

Einfach mit der U3 Richtung Friedrich-Ebert-Platz fahren, am Kaulbachplatz aussteigen und noch ca. 3 Minuten laufen und schon ist man in unserem schönen Stadtteilrestaurant (Uhlandstraße 21, Öffnungszeiten: Mo Ruhetag, Di-Sa 18-0h, So 12-0h).

Das Publikum ist quirlig und sehr gemischt, von jung bis alt, Familie oder Geschäftspartner - jeder fühlt sich wohl, egal ob im Sommer im kleinen Biergarten oder im gemütlichen Innenraum.

Der Service ist sehr herzlich, kompetent, aber nie aufdringlich.
Da das Lönneberga sehr beliebt ist, lohnt es sich, zu reservieren.

Eine Besonderheit ist auch, dass die Wochenkarte nur auf einer großen Tafel an der Wand steht, was aus ist, wird ausgestrichen ;-) die „feste“ Karte ist eher klein gehalten.

Es gibt immer wechselnde Weine, selbstgemachte Limonaden & Aperitife, lokale Biere und eine kleine, feine Dessertkarte.

Viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

Iryna Makarenka

Mitarbeiterin in Küche und Frühstücksservice im Hotel Victoria Nürnberg

Aktuell gefällt mir das Erfahrungsfeld der Sinne sehr gut. Geöffnet ist es von Mai bis September/Oktober und auf jeden Fall immer einen Besuch wert. Man kann viel entdecken und dazu lernen. Sehr interessant und für Groß und Klein geeignet. Ebenfalls super ist, dass die Wöhrder Wiese gleich nebenan ist und man kann auch noch im Sonnenschein entspannen und ausruhen!