Unser Juni Rezept

Zander in Frankenwein Sud

von Dominik Stach

In Franken ist man besonders stolz auf den guten Wein, der besonders in der Region um Würzburg gedeiht. Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus und Riesling heißen die Stars beim weißen Frankenwein. Im Frankenland wird dieser aus einer tausendjährigen Tradition heraus angebaut. Anlass für Dominik einmal einen Zander mit in einem Sud aus Frankenwein zu kochen.

Zubereitung

Den Fisch säubern und beidseitig 4 kleine Einschnitte machen.

Innen und außen salzen, pfeffern, mit Zitronensaft säuern und 1-2 Stunden ziehen lassen.

Die Zwiebeln hacken, die Karotte in feine Streifen schneiden und alles leicht andünsten. Mit Frankenwein ablöschen.

Nun den Fisch bei geringer Hitze dazu geben und von beiden Seiten pochieren.

Jetzt die Fleischbrühe dazugießen und alles gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Butter unter Rühren in die Sauce ziehen.

Vor dem Servieren wird Sauce über den Fisch gegossen und mit Petersilie bestreut.

Da in der Flasche noch Wein vorhanden sein müsste, kann man diesen zum Essen genießen.

Zutaten

1 kg Zander
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Öl
1/2 Zwiebel
1 Karotte
200 ml Frankenwein
200 ml Fleischbrühe
50 g Butter
Petersilie, fein gehackt