Unser September Rezept

Kürbiskuchen

von Tithichaya Schnell

Wieder passend zur Jahreszeit hat Ihnen unsere Auszubildende Tithichaya einen leckeren Kürbiskuchen zubereitet. Das sogenannte Arme-Leute-Gemüse ist nicht nur in Nürnberg zum Trend geworden. Ob auf unserer La Terrazza oder zu Hause, der Kürbiskuchen darf im September und Oktober nicht fehlen.

Zubereitung

Von der Orange die Schale abreiben und den Saft auspressen. 4 EL Saft mit Eigelb und Zucker schaumig rühren. Kürbis halbieren, in Stücke schneiden, Fleisch entfernen, mit Schale in sehr kleine Würfel schneiden.

Walnüsse am besten mit Schale kaufen, knacken, grob hacken, alles vermengen. Keine gemahlenen Walnüsse verwenden, die gehackten Stücke geben dem Kuchen das gewisse Etwas. Eiweiß mit Salz steif schlagen und unterheben.

Springform fetten, Teig einfüllen. 40-45 Min. bei 200° C backen. Kuchen nach dem Backen 10 Min. abkühlen lassen. Springformrand lösen und den Kuchen auf eine Kuchenplatte stürzen.

Den restlichen Orangensaft über den Kuchen träufeln. Butter mit Frischkäse in der Mikrowelle auf niedrigster Stufe schmelzen lassen, gesiebtem Puderzucker unterrühren und die Masse auf dem Kuchen verstreichen.

Zutaten

1 unbehandelte Orange
300 g Kürbis (z. B. Hokkaido)
100 g gemahlene Haselnusskerne
50 g ganze Walnüsse
3 Eier
70 g Butter
150g Zucker
60 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Doppelrahmfrischkäse
70 g Puderzucker